FAQ

FAQ - Häufig gestellte Fragen zum Portal

Nutzung des Portals

1. Wohin wende ich mich, wenn ich Fragen zum Umgang mit dem Selbstevaluationsportal habe?

Die Beantwortung von häufig gestellten Fragen finden Sie im vorliegenden Fragenkatalog. Sollten Sie auch hier keine Antwort auf Ihre Frage erhalten, wenden Sie sich gern an uns:

Kontakt: schuelerfeedback@ifbq.hamburg.de.

2. Ich möchte das Selbstevaluationsportal nutzen. Was ist zu tun?

Einen Zugang zum Selbstevaluationsportal müssen Sie sich selbst anlegen. Klicken Sie hierzu auf der Startseite am oberen Rand auf "Registrierung" und geben Sie eine beliebige selbst gewählte E-Mail-Adresse und ein selbstgewähltes Passwort ein sowie Ihre Schulform (keine Angabe der Schule). Weitere Angaben sind für die Registrierung nicht notwendig. Anschließend erhalten Sie eine Mail zur Bestätigung der Registrierung und können sich danach im Portal in Ihrem geschützten Bereich anmelden (Button „Anmelden“).

3. Ich bin keine Hamburger Lehrkraft. Kann ich trotzdem das Portal nutzen?

Ja, Sie können in diesem Fall während des Registrierungsschrittes die Option „als Gast registrieren“ wählen. Im Anschluss wählen Sie eine E-Mail-Adresse und ein Passwort aus und können sich im Hamburger Selbstevaluationsportal registrieren. Nach der Registrierung stehen Ihnen die gleichen Optionen wie einer Hamburger Lehrkraft zur Verfügung. Sie können sich jederzeit anmelden und eine neue Befragung anlegen, eine laufende Befragung abschließen und ihre Ergebnisse einsehen. Ihre Ergebnisse werden jedoch nicht als Vergleichswerte für das Bundesland Hamburg herangezogen und Sie selbst erhalten keine Vergleichswerte anderer Nutzer.

4. Nach der Registrierung bekomme ich keine E-Mail, um die Registrierung zu bestätigen und das Selbstevaluationsportal nutzen zu können.

Ein technisches Problem ist unwahrscheinlich. Es kann eher daran liegen, dass die E-Mail-Adresse falsch oder nicht vollständig eingegeben wurde, z.B. "sandra.muster" anstatt korrekt: "sandra.muster@web.de". Bei der Registrierung ist es unbedingt notwendig, die vollständige E-Mail-Adresse korrekt einzugeben. Bitte prüfen Sie die von Ihnen eingegebene E-Mail-Adresse bei der erneuten Registrierung.

5. Wie gelange ich in meinen geschützten Bereich?

Klicken Sie rechts oben auf der Startseite auf "Anmelden". Nun gelangen Sie durch Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse und Ihres selbst gewählten Passwortes in Ihren geschützten Bereich. Dieser Zugang setzt voraus, dass Sie sich bereits registriert haben.

6. Ich kann mich nicht in meinen geschützten Bereich einloggen.

Falls Sie bei der Anmeldung eine Fehlermeldung erhalten, vergewissern Sie sich zunächst, ob Sie die korrekte E-Mail-Adresse eingetragen haben und bei dem Passwort die Groß- und Kleinschreibung beachtet haben. Sofern Sie weiterhin eine Fehlermeldung erhalten, können Sie sich ein neues Passwort anfordern. Klicken Sie hierzu auf „Passwort anfordern!“. Anschließend werden Sie aufgefordert, Ihre E-Mail-Adresse, die Sie zur Registrierung verwendet haben, einzugeben. Unter dieser erhalten Sie kurz darauf eine Mail mit einem Link, mit dem Sie sich im Selbstevaluationsportal ein neues Passwort geben können. Falls Sie daraufhin keine E-Mail erhalten, ist dies ein Hinweis darauf, dass Sie bei der Registrierung eine andere E-Mail-Adresse verwendet haben.

7. Habe ich durch meine Registrierung im Selbstevaluationsportal auch Zugang zu anderen Projekten des IfBQ?

Nein. Der Zugang, der sich aus Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem selbst gewählten Passwort zusammensetzt, gilt ausschließlich für das Selbstevaluationsportal des IfBQ.

Befragung

8. Muss ich die Eltern über die Befragung informieren?

Eine Genehmigung der Befragungen durch die Erziehungsberechtigten ist nicht erforderlich. Es wird jedoch empfohlen, die Eltern generell über Befragungen an Ihrer Schule zu informieren. Dafür kann die Schule ein Musterschreiben nutzen.

 9. Welche Fragebogen kann ich für die Befragung nutzen?

Sie finden im Selbstevaluationsportal derzeit einen Fragebogen zu allgemeinen Aspekten der Unterrichtsqualität („Allgemeiner (fachunspezifischer) Fragebogen zur Unterrichtsqualität (Quelle: ISQ)“. Der Fragebogen besteht aus 12 Bausteinen, von denen für eine Befragung alle oder auch nur einige ausgewählt werden können. Jeder Baustein besteht aus mehreren Aussagen. Einzelne Aussagen können nicht entfernt oder verändert werden. Es liegt eine kindgerechte Version für die Jahrgänge 3-6 sowie eine Version für die Jahrgänge 7-13 vor. Zum Portal-Fragebogen können eigene Fragen ergänzt werden, sowohl mit geschlossenem (20 Fragen) als auch mit offenem Antwortformat (3 Fragen).

Die beiden Fragebogen stehen hier zur Ansicht zur Verfügung.

10. Wie kommen die Fragen des fachunspezifischen Fragebogens zustande? Aus welchen wissenschaftlichen Studien sind sie entnommen? Wie wird ihre Tauglichkeit für den Hamburger Kontext geprüft?

Der „Allgemeine (fachunspezifische) Fragebogen zur Unterrichtsqualität (Quelle: ISQ)“ wurde in wesentlichen Teilen vom Institut für Schulqualität der Länder Berlin und Brandenburg (ISQ) übernommen, wo er sich bereits mehrere Jahre bewährt hat. Der Fragebogen fragt nach Aspekten von Unterricht, die bedeutsam für effektiven Unterricht sind. Er basiert auf dem QAIT-Modell von Slavin (1996), der die Vielzahl von Einzelfaktoren für qualitätsvollen Unterricht anhand von vier übergeordneten Dimensionen beschrieb: Quality of Instruction (Qualität i.e.S.), Appropriateness (Passung), Incentives (Anregung), Time (Zeit).

1.    Qualität im engeren Sinne meint, wie klar und strukturiert der Unterricht ist.

2.    Passung meint, wie gut die Unterrichtsinhalte, z.B. hinsichtlich des Tempos und der Schwierigkeit, den Bedürfnissen und Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler angepasst ist.

3.    Anregung meint, inwiefern der Unterricht die Schülerinnen und Schüler zum Lernen motiviert – indem u.a. Interesse und Neugier geweckt und eine positive Lernatmosphäre gestaltet wird.

4.    Zeit meint, wie effektiv die vorhandene Unterrichtszeit genutzt wird.

Die Tauglichkeit für den Hamburger Kontext erwies sich durch eine Präpilottestung vor Start des Hamburger Portals. Weitere Analysen sind nach Start des Hamburger Portals geplant – auch im Zusammenhang mit dem Pilotprojekt Schülerfeedback im Schuljahr 2019/20.

11. Gibt es den fachunspezifischen Fragebogen auch auf Englisch, um ihn z.B. in einer IVK-Klasse einsetzen zu können?

Aktuell liegt der allgemeine (fachunspezifische) Fragebogen zur Unterrichtsqualität nur in deutscher Sprache vor. Eigene Fragen können Sie aber natürlich auch auf Englisch stellen – sowohl offene als auch geschlossene (mit Antwortskala in Deutsch).

12. Was kann ich machen, wenn ich mehr eigene Fragen stellen möchte als SEP zulässt?

Einem SEP-Fragebogen können Sie eigene Fragen zufügen: 20 geschlossen Fragen (mit einer Antwortskala) und drei offene Fragen (Textantwort). Sollte dies nicht ausreichen oder möchten Sie völlig andere Fragen stellen (z.B. zu einem Unterrichtsprojekt), können Sie als Hamburger Lehrkraft das Umfragetool Edkimo nutzen. Allerdings ist hier kein Vergleich von Selbst- und Fremdsicht möglich, Ergebnisgrafiken gibt es nur für einzelne Items. Hier können Sie sich genauer über Edkimo informieren: https://www.hamburg.de/bsb/schuelerfeedback/.

13. Kann ich den Fragebogen, den ich erstellt habe, jederzeit überarbeiten?

Sobald Sie beim Anlegen eines Fragebogens den Button „Befragung veröffentlichen“ gewählt haben, können Sie Ihren Fragebogen nicht mehr bearbeiten. Wollen Sie doch andere Fragebogenbausteine verwenden, so müssen Sie eine neue Befragung anlegen.

14. Woher bekomme ich eine TAN-Liste für den Zugang zur Befragung?

Sobald Sie eine neue Befragung angelegt und den Button „Befragung veröffentlichen“ gewählt haben, steht der Fragebogen zur Beantwortung bereit und Sie haben die Möglichkeit, die TAN-Liste sofort oder später herunterzuladen und auszudrucken. Die TAN-Liste finden Sie jederzeit unter "Laufende Befragungen" in Ihrem geschützten Bereich. Sie ist dort abrufbar, bis Sie die Befragung für beendet erklären.

15. Wie funktioniert der Zugang zur Befragung?

Um die Befragung durchzuführen benötigen alle Schülerinnen und Schüler und Sie ein internetfähiges Endgerät. Sie können Stand-PCs, Laptops, Tablets oder Smartphones nutzen. Es besteht somit auch die Möglichkeit, dass Ihre Schülerinnen und Schüler ihre eigenen Smartphones oder Tablets zur Durchführung nutzen. Jede Person, die an einer Befragung teilnimmt, bekommt eine eigene TAN. Die TAN-Liste wird während des Anlegens der Befragung generiert und Ihnen zur Verfügung gestellt. Auf der TAN-Liste gibt es TANs für Schülerinnen und Schüler und eine Lehrkraft-TAN. Für jede Person gibt es zwei Zugangsmöglichkeiten: ein mehrstelliger Code oder ein QR-Code. Beim Einloggen mit mehrstelligem Code muss man mit dem abgedruckten Link eine Verbindung zur Startseite der Befragung herstellen, „An Befragung teilnehmen“ wählen und dort den Code eingeben. Sofern auf dem Tablet oder Smartphone eine App zum Scannen des QR-Codes vorhanden ist, kann der QR-Code gescannt und die Befragung sofort begonnen werden.

16. Auf der TAN-Liste gibt es nicht genügend TANs für alle Schülerinnen und Schüler, die ich befragen möchte.

Die Anzahl der TANs richtet sich nach der Schülerzahl, die Sie beim Anlegen der Befragung festgelegt haben. Wenn noch keine Schülerin oder kein Schüler die Befragung ausgefüllt hat, empfehlen wir Ihnen die entsprechende Klasse zu löschen und sie neu anzulegen. Geben Sie dann unter "Klasse/Lerngruppe anlegen" die richtige Schüleranzahl an. Nachträglich können momentan für eine laufende Befragung keine zusätzlichen TANs generiert werden – dies soll jedoch künftig möglich sein.

17. Müssen alle Schülerinnen und Schüler und die Lehrkraft die Befragung gleichzeitig durchführen?

Nein. Die Onlinebefragung kann zu unterschiedlichen Zeitpunkten stattfinden. Theoretisch können die Schülerinnen und Schüler die Befragung auch von zu Hause aus durchführen. Allerdings empfehlen wir Ihnen zur Erreichung einer hohen Teilnahmequote, die Befragung gemeinsam im Klassenverbund durchzuführen.

18. Ich erhalte die Meldung "kein Zertifikat für diese Internetseite", wenn ich die Internetseite www.sep-hamburg.de aufrufe. Was ist zu tun?

Wenn Sie die Meldung eines Zertifikatproblems erhalten, liegt dies mit großer Sicherheit daran, dass Sie an einem älteren Endgerät arbeiten und die Sicherheitseinstellungen veraltet sind. Sie können der Seite des Selbstevaluationsportals vertrauen, indem Sie auf „Webseite vertrauen“ oder "Laden dieser Website fortsetzen (nicht empfohlen)" klicken. Auch können Sie die Browser-Version aktualisieren, indem Sie ein Update Ihres Browsers vornehmen. Wenn die Internetseite sich dann immer noch nicht öffnet, verwenden Sie in diesem Fall nach Möglichkeit ein anderes Endgerät zur Erstellung oder Durchführung der Befragung.

19. Ich habe die Befragung bereits abgeschlossen und den Ergebnisbericht erstellen lassen. Ein Schüler möchte nun doch noch an der Befragung teilnehmen. Kann er dies tun und kann ich dann einen neuen Bericht erstellen lassen?

Nein. Ein Ergebnisbericht wird erst erstellt, wenn Sie die Befragung für beendet erklären. Zwischenergebnisse können nicht abgerufen werden. Nachträglich können keine weiteren Schülerinnen und Schüler an der Befragung teilnehmen.

20. Kann ich meine eigenen (geschlossenen oder offenen) Fragen mit Kolleginnen und Kollegen teilen, etwa wenn wir alle im Jahrgang die gleichen Zusatzfragen stellen möchten?

Ihre eigenen Zusatzfragen können Sie bisher nicht im Portal hinterlegen oder mit Ihren Kolleginnen und Kollegen teilen, Sie können sich diese nur per E-Mail oder auf anderem Weg zukommen lassen. Es ist jedoch angedacht, künftig auch das Teilen von Fragebögen im Team zu ermöglichen.

21. Wo kann ich eine Umfrage löschen?

Um eine laufende Befragung zu löschen, müssen Sie in ihrem geschützten Bereich unter „laufende Befragung“ bei der entsprechenden Befragung auf das „Löschen“-Symbol klicken. Eine abgeschlossene Befragung können Sie unter „Ergebnisse einsehen“ mit dem „Löschen“-Symbol löschen. Die Daten dieser Befragungen werden dann komplett gelöscht. Alle zu der Befragung gehörenden Informationen werden vernichtet, wenn Sie eine Befragung löschen.

Ergebnisse

22. Ich kann den Ergebnisbericht nicht herunterladen.

Für die Generierung eines Ergebnisberichtes müssen mindestens fünf Schülerinnen und Schüler und die Lehrkraft an der Befragung teilgenommen haben. Klicken Sie anschließend unter „Laufende Befragungen“ bei Ihrer Befragung auf „Beenden und Auswerten“. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie den Acrobat Reader auf Ihrem PC installiert haben. Sollten Sie den Ergebnisbericht dennoch nicht herunterladen können, wenden Sie sich bitte an uns per E-Mail unter schuelerfeedback@ifbq.hamburg.de.

23. Wie kann ich die Ergebnisse für mich aufbewahren? Wie kann ich sie in einem Klassenraum ohne Internetzugang zeigen?

Ihre Ergebnisse können Sie unter „Ergebnisse einsehen“ als PDF-Datei herunterladen und somit auch offline aufbewahren und nutzen. Die zusätzlichen Excel-Daten und Grafiken können Sie ebenfalls herunterladen und somit ohne Internetzugang nutzen. Sie können die Grafiken auf Folien drucken und mit einem Overheadprojektor präsentieren oder Sie nutzen einen Beamer oder ein Whiteboard und verwenden einen USB-Stick zum Transport der Daten.

24. Wieso kann ich keine Vergleichswerte einsehen?

Erst wenn mindestens 50 Befragungen vorliegen, in denen dieselben Aspekte zum Unterricht erfragt wurden wie in Ihrer eigenen Befragung, stehen Vergleichswerte zur Verfügung. Wenn keine Vergleichswerte vorliegen, bedeutet dies, dass noch keine 50 Befragungen zumindest der gleichen Schulform durchgeführt wurden, mit denen Ihre Ergebnisse verglichen werden können. Je mehr Befragungen im Selbstevaluationsportal gemacht wurden, desto eher ist ein fairer und differenzierter Vergleich möglich. Sie können dann die Ergebnisse mit Klassen oder Lerngruppen der gleichen Schulform, der gleichen Jahrgangsstufe und des gleichen Fachs vergleichen.

25. Die Daten aus der Excel-Datei lassen sich nicht bearbeiten. Wie kann ich trotzdem Diagramme mit den Daten erstellen?

Wenn Sie die Excel-Datei öffnen, kann es sein, dass diese sich in einer geschützten Ansicht öffnet. Klicken Sie dann auf „Bearbeitung aktivieren“, dann sollten Sie aus den Daten Grafiken erstellen können. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, die Daten in eine andere Excel-Tabelle zu kopieren und dort zu bearbeiten.

26. Muss ich alle Ergebnisse mit den Schülerinnen und Schülern besprechen?

Nein. Sie können entscheiden, ob Sie alle oder nur ausgewählte Ergebnisse besprechen. Je nach Alter Ihrer Schülerinnen und Schüler, nach Wichtigkeit der Ergebnisse etc. kann es sinnvoll sein, die Ergebnisbesprechung auf bestimmte Aspekte zu fokussieren. Es kann auch pädagogische Gründe geben, bestimmte Ergebnisse nur mit einer Untergruppe von Schülerinnen und Schülern oder zu einem späteren Zeitpunkt zu besprechen.

27. Muss ich der Schulleitung, Eltern oder anderen Lehrkräften meine Ergebnisse zeigen?

Nein. Es bleibt Ihnen überlassen, wie und mit wem Sie die Ergebnisse der Befragung teilen. Auf Ihre Ergebnisse können ausschließlich Sie in Ihrem geschützten Bereich zugreifen.

Sicherheit und Datenschutz

28. Kann ich sicher sein, dass die Ergebnisse der Befragung ausschließlich mir zugänglich sind?

Ja. Das Konzept des Portals basiert darauf, dass jede Lehrkraft durch die Registrierung ihren eigenen, passwortgeschützten Bereich erhält, in dem die Ergebnisse ihrer Befragungen hinterlegt werden. Auf diesen Bereich hat nur die Lehrkraft selbst Zugriff. Es ist jeder Lehrkraft selbst überlassen, ihre Ergebnisse mit anderen zu besprechen. Auf den Seiten des Portals finden Sie unter "Nutzungsbedingungen" entsprechende rechtliche Hinweise.

29. Wofür werden meine anonymisierten Daten weiter verwendet?

Ihre anonymisierten Daten werden verwendet, um Vergleichswerte zu generieren. Diese sollen helfen, das eigene Ergebnis besser einordnen zu können. Vergleichswerte werden dann bei Befragungen zusätzlich generiert, wenn genügend ähnliche Befragungen durchgeführt wurden. Das IfBQ nutzt anonymisierte Daten außerdem für wissenschaftliche Analysen zur Weiterentwicklung der Fragebogen.

30.Gibt es die Möglichkeit, dass meine Daten nicht für andere Zwecke anonymisiert genutzt werden?

Wenn Sie sich im Portal unter „Gast“ anmelden, dann werden Ihre anonymisierten Daten nicht weiter verwendet (weder für Vergleichswerte noch für weitere wissenschaftliche Analysen). Anonymisierte Daten, die sich auf die Nutzung der Webseite beziehen, wie etwa Cookies und Login Files und Ihre anonymisierten IP-Adressen hingegen werden weiterhin verwendet. Sie sind für die Durchführung Ihrer Befragung zwingend notwendig.